Weinrichs Christnacht 2020 spezial

(erstmals nur digital)

Die Hamburger Sexualtherapeutin Ann-Marlene Henning, die Darmstädter Pfarrerin Anja Schwier-Weinrich, der Kabarettist Urban Priol und der Musiker Peter Freudenthaler (Fools Garden) nehmen das Thema "About love" von Weinrichs Christnacht spezial auf. Die Sängerin Eva Lind, Helle Baum (Saxofon) mit Daniel Trabold (DJ) und Tilmann Höhn (Gitarre) überraschen und begleiten musikalisch.

Kontaktverbote in diesem Jahr: wie sollte oder konnte man sich näher kommen, ganz nahe? Lieben auf Abstand: seltsam, unmöglich und gar unmenschlich? Wie politisch ist Liebe, wie karikierbar? Liebe gegen den Feind Corona, zarter Krieg mit schwachen Rüstungen? Weihnachten als Fest der Liebe – wie geht das, wenn das Gewohnte nicht funktioniert? Dennoch feiern?

In diesem Zusammenhang wird um Unterstützung der Wohnungsnotfallhilfe des Diakonischen Werkes Groß-Gerau- Rüsselsheim gebeten:

BIC: GENODE51RUS / IBAN: DE11 5009 3000 0001 1873 09)

Ein Film, der zu mehr Liebe ermuntert, auch und gerade in diesen Zeiten. Produktion: Carsten C. Sommer.

Besonderen Dank an die Fördernden des Projektes 2020: Evangelische Kirche in Hessen und Nassau / Evangelisches Dekanat Darmstadt / Carsten C. Sommer (Picaso) / Weinrichs Montagskreis

Künstler*innen und ihre Fotograf*innen (2020): Ann-Marlene Henning: Nele Martensen / Eva Lind: Jens van Zoest / Anja Schwier-Weinrich: Joachim Storch / Helle Baum: Heike Lyding / Peter Freudenthaler (Fools Garden): Valters Pelns / Tilmann Höhn: Angelika Aschenbach /Urban Priol: Axel Hess / Daniel Trabold: Andrè Grohe / Wolfgang H. Weinrich: Heike Lyding

Weinrichs Christnacht gibt es seit 1990. Zum Gottesdienst am Heiligen Abend kommen Menschen, die sich mit traditionellen Familienbildern und Ritualen schwer tun. Menschen, die sich aufgrund von Lebensumbrüchen und Krisen getroffen oder einsam fühlen, aber dennoch feiern wollen. Jede „Christnacht“ hat Talkgäste und steht unter einem eigenen Thema. Die Musik ist mal bluesig, rockig und mal ganz meditativ. Im Zentrum steht die Lesung der Weihnachtsgeschichte: "Und es begab sich zu der Zeit..." dazu: www.christnacht.de